Die Sektherstellung

Der fertige Apfelwein ist mit Sekthefe versetzt worden und kommt nun in 9 Monaten Flaschenreife zur zweiten Gärung. Zusammen mit dem Fruchtzucker ensteht während der Gärung Kohlensäure, die später den typisch prickelnden Geschmack unseres Pomme Royale ausmacht. 

Nach der Lagerung werden die Sektflaschen zum Abrütteln der Hefe in das Rüttelpult gestellt. Durch das sog. Rütteln, bei dem täglich alle Flaschen um eine Viertel Drehung bewegt werden,  setzt sich die Hefe im Lauf der Zeit als Propf im Flaschenhals ab. Sobald die Hefe vollständig abgelagert ist, kommt der nächste Schritt, das sog. Degogieren.

Hierbei ist besondere Sorgfalt notwendig. Würde man die Flaschen unvorsichtig lagern, verbindet sich die Hefe wieder mit der Flüssigkeit und die Arbeit war umsonst.

 

Um die Hefe aus dem Flaschenhals zu bekommen, ohne das eine Vermischung stattfinden kann, friert man den Flaschenhals kurz ein.

Danch kann man vorsichtig den Kronkorken entfernen, der schon bereits vorhandene Druck schiebt die Hefe nach außen.

 

Danach wird unserem Pomme Royale ein Dosagelikör zugefügt.

 

 

und am Schluss mit einem Naturkorken versehen. Nach weiteren 4 Wochen ist unser Pomme Royale in gewohnter Qualtität trinkfertig.

 

 

Unser Video auf Youtube

snf_2012_1.jpg

Genussregion Oberfranken

Sektmanufaktur
Edelbrennerei & Hofladen

Johann Schilling
Bahnhofstraße 10
91346 Wiesenttal-Streitberg

Telefon: 09196-9987248
Fax: 09196-9987249

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!