Die Herstellung unserer Edelobstbrände

Bei unserer Brennerei handelt es sich um ein Brenngerät mit Verstärkerböden bei dem der Roh- und Feinbrand während des Brennvorganges durchgeführt werden kann

Die 150 Liter Brennblase wird mit der Fruchtmaische befüllt. Hierbei werden nur qualitätiv hochwertige und absolut reintönige Obstfrüchte zugelassen

Nach dem Befüllen wird die Brennblase mit dem Manlochdeckel verschlossen. Der Brennkessel hochgeheizt und der 3 - 4 Stunden andauernte Brennvorgang wird gestartet.

Mit der Druckregelung nimmt man direkt Eingriff auf die Brenngeschwindigkeit. Je langsamer der Brennvorgang durchgeführt wird, desto aromaschonender und weicher präsentiert sich der Brand.

Wenn der Alkohol aus dem Brenngerät fließt, muss erst der sogenannte Vorlauf (dieser ist ungeniesbar) abgetrennt werden. Hierbei ist das ganze Können des Brennmeisters gefordert.

Ist der Vorlauf abgetrennt, kommt das Herzstück (der beste Brand) der Mittellauf. Hierbei ist es vor allem wichtig, rechtzeitig auf den Nachlauf umzustellen, da sich sonst die Qualität des Mittellaufes verschlechtert.

Ist der Mittellauf auf Trinkstärke verdünnt und entsprechend lang gelagert, wird der fertige Edelbrand in Flaschen abgefüllt und verkauft.

Unser Video auf Youtube

snf_2012_2.jpg

Genussregion Oberfranken

Sektmanufaktur
Edelbrennerei & Hofladen

Johann Schilling
Bahnhofstraße 10
91346 Wiesenttal-Streitberg

Telefon: 09196-9987248
Fax: 09196-9987249

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!